Traude Dierdorf Sozialpreis

Sie  war das soziale Gewissen der Stadt Wiener Neustadt und machte sich für Fairness und soziale Gerechtigkeit stark. Wir widmen ihr den Traude Dierdorf Sozialpreis und zeichnen Menschen aus, die sich um den sozialen Zusammenhalt in der Stadt verdient machten.

 

Wenn Sie eine Person oder ein Projekt wissen, der/die/das sich den Traude Dierdorf Sozialpreis verdient hat, dann schreiben Sie uns einfach und unkompliziert eine E-Mail mit dem betreffenden Namen, einer Telefonnummer und/oder einer E-Mail-Adresse sowie einer kurzen und aussagekräftigen Begründung. Die Letztentscheidung über die Preisträgerinnen und Preisträger trifft eine unabhängige Jury. 

E

Unsere Geschichte

Im Gedenken an die am Neujahrstag 2021 verstorbene Alt-Bürgermeisterin rief Vizebürgermeister Rainer Spenger mit Unterstützung der Volkshilfe NÖ den Traude Dierdorf Sozialpreis ins Leben. Denn es gibt niemanden in Wiener Neustadt, der sich so stark für Fairness und soziale Gerechtigkeit einsetzte wie Traude Dierdorf. Sie hatte das Herz am richtigen Fleck und immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger. Während ihrer Amtszeit wurde Wiener Neustadt zur unumstrittenen Sozialhauptstadt Niederösterreichs. Mit diesem Preis werden ihre Verdienste nachhaltig gewürdigt. 

 

Die Preise werden im Rahmen einer Galaveranstaltung jeweils im November vergeben. Bei der Gala werden auch Spenden für Sozialprojekte gesammelt. Ab 1. Juli 2021 können potenzielle Preisträgerinnen und Preisträger vorgeschlagen bzw. eingereicht werden. Bei einer Jurysitzung Anfang November werden die Preisträgerinnen und Preisträger ausgewählt. 

Initiator Rainer Spenger

Vizebürgermeister der Statutarstadt Wiener Neustadt

"Traude Dierdorf und ich waren beruflich und politisch sehr eng verbunden. Ich habe Tag für Tag ihr großes Herz gesehen und auch gespürt, mit welcher Leidenschaft sie sich für ihr Wiener Neustadt einsetzt. Für sie gab es keine kleinen oder großen Probleme der Menschen, sondern nur wichtige. Ihr mit diesem Preis ein Denkmal zu setzen, ist das Mindeste, was wir tun können!"

Einreichungen

Einreichungen können selbst oder von anderer Person völlig unbürokratisch per E-Mail an post@traude-dierdorf-sozialpreis.at erfolgen. Eine schlüssige Begründung und Kontaktdaten (Name, Telefonnummer, E-Mail) bitte anfügen. Die Jury entscheidet, wer nominiert wird.

Kategorien

  • Soziales Projekt (dotiert mit 3.000 Euro)
  • Zivilcourage
  • Lebenswerk

Jury

Über die Preisvergabe entscheidet eine Jury, der Persönlichkeiten aus dem Umfeld von Traude Dierdorf angehören.

Spenden

Die Abwicklung der Spenden erfolgt über die SERVICE MENSCH GmbH / Volkshilfe Niederösterreich.

 

Spendengala

Immer anlässlich des Geburtstages von Traude Dierdorf am 17. November findet eine Spendengala statt. Dabei werden 8er-Tische für einen guten Zweck verkauft. Der Preis pro Tisch beträgt 1.000 Euro. Im Gegenzug gibt es ein Top-Catering sowie ein reichhaltiges kulturelles Programm. Seien Sie dabei!